Blogs

Europas Schrebergartenzäune

Zäune sind en vogue. Es wäre wegen der Flüchtlingsströme. Die Flüchtlinge branden aus dem Süden und Südosten gegen Europa. Nun meinen einige – viele – dass es deren zuviele wären, oder zumindest die falschen.

Welche wären nun die richtigen Flüchtlinge? Einigermaßen nah am Konsens wäre wohl: Gut ausgebildet, sich an die Regeln haltend, schon im Herkunftsland einem möglichst geregeltem Lebenslauf nachgegangen, kleiner Familienverbund etc.

Welche Migranten sind weniger gewünscht? Aggressive junge alleinstehende Männer, Kriminelle, Analphabeten.

Plausibel? Jetzt wäre noch zu überlegen: Welche Menschen aus welcher Gruppe hält ein Grenzzaun eher auf?

Weitere Blogeintrag

Aktuell zu sehen in der Sandleitengasse: Das blieb von der ÖVP Wien

Als Kind war ich politisch geprägt vom Kampf Rot gegen Schwarz. Bei jeder Wahl. Einmal ging es...

Gelesen: Die Stimme des Herrn, von Stanislaw Lem

Es ist schwierig über ein Buch von Stanislaw Lem zu schreiben. Wenn man nicht vorsichtig ist,...

Kommentare hinzufügen