Blogs

Einträge mit dem Schlagwort römergasse43 .

Die Temperaturen wollen und wollen nicht steigen, aber die Isolierung ist auf den beiden Geäuden #24 und #43 schon angeklept. Fenster sind auch eingebaut, das war schon immer für so manchen privaten Häuslbauer genug. :-)  

Rechtzeitig vor dem "richtigen" Wintereinbruch sind die beiden Häuser in der Römergasse im Rohbau fertig geworden und die Fenster konnten auch bereits eingesetzt werden.

Im guten Herbstwetter sind die beiden Baustellen in der Römergasse gut vorangekommen:  

An meinen beiden Arbeitswegsbausstellen wird fleissig geschafft: Dem Haus fehlt schon das Dach, die Aufstockung wird wohl bald beginnen. An der Neubau-stelle wächst das Gebäude schon langsam über die Grundfläche hinaus: Es soll wohl dieses Jahr noch fleißig weiterwachsen, deshalb lässt man sich auf von Dunkelheit nicht abschrecken:

Da ich letzte Woche mal wieder meine SLR ausgeführt habe, gibt's dieses mal ein größeres Photo, und nicht in so bescheidener Qualität: Inzwischen sind auch schon mehr der Betonbauelemente in der Grube verbaut.

Nachdem Altes abgerissen und die Grube ausgehoben worden ist beginnt jetzt die Konstruktionsphase.  

Es bewegt sich was bei den beiden Baustellen. Noch ist zwar nicht viel neues zu sehen, aber zumindest für die Römergasse 43 gilt: Steter Bagger höhlt den Keller. Oder die Tiefgarage.

Seit meinem ersten Eintrag hier betreffend den Neubeu in der Römergasse 43 steht zwar das Haus noch nicht, aber einiges ist dann doch passiert. Container wurden auf- und wieder abgebaut. Das Grundstück ordentlich umgegraben - eine Grube blieb zurück. Eine dicke Stromleitung wurde die Straße entlang aufgezogen. Und in das Haus im Hof wurde ein riesieges Loch gebrochen. Ist doch was, oder? ...

Dieses Luftbild hat diese Woche wieder etwas an seiner Aktualität eingebüßt: Mittwoch am Morgen war der Gehsteig vor dem Haus Römergasse 43 plötzlich eingezäunt, ein Bagger stand bereit. Am Abend nach getanem Tagwerk sah man auch die vollbrachte Arbeit der Bauarbeiter: Der Bagger thront stolz auf den letzten Resten des Gebäudes. Schade war es darum glaube ich nicht; um...

— 20 Elemente pro Seite
Zeige 9 Ergebnisse.