Blogs

Gestern durfte ich wieder einem Konzert des "Percussive Planet Ensemble",  in der Hauptrolle Martin Grubinger, im Konzerthaus beiwohnen. Ein paar besonders universelle Glanzlichter waren der Auftritt von Franz Welser-Möst (der doch tatsächlich über den Karlsplatz sprintete, nachdem er im Musikverein selbst ein Konzert dirigiert hatte) und die Musik von Iannis Xenakis . Unter das...

Das unsägliche Spektakel zum Betreff "MaHü" (die innere Mariahlifer Straße in Wien) hat auch heute wieder sein täglich' Brot bekommen. derstandard.at berichtet über eine weitere Protestaktion der Anrainer an der neuen Streckenführung ( Wien: Verärgerte Anrainer blockieren 13A erneut ), diese haben wohl wieder den öffentlichen Verkehr gestört. Abgesehen vom Florianiverständnis dieser...

Der Begriff Luxuspensionen behagt mir nicht. Auch wenn er treffen mag, wo das Problem liegt, so stellt er das Symptom – eine übermäßig empfundenes Einkommen von Pensionisten – vor das Problem, nämlich wie es dazu kam, und wer für dieses Einkommen aufkommen muss. In diesem Fall wird wie so oft mit den berühmt-berüchtigten "wohlerworbenen Rechten" argumentiert. Also damit, dass es einen...

This book has relationships to two books I have been reading earlier this year: It is the second one authored by Hemingway and the second classical American novel set at a World War stage. And in both cases I felt a lot of similarities. For "The Old Man and the Sea" it seems obvious, but also in Joseph Heller's "Catch 22" I felt a somewhat similar cold style of writing, a kind of...

Ein Artikel in Telepolis auf heise.de (" Opfer der Automatisierung ") berichtet über eine Studie , nach der eine nächste große Rationalisierungswelle bis zur Hälfte der Jobs eliminieren könnte. Nach einer Welle von Konsolidierungen in der Technologie könnte nun neben den sogenannten "McJobs" (McDonalds bestellte 7.000 Geräte mit Touchscreen um den Kassiervorgang zu automatisieren) auch...

Josef Cap ist nicht mehr der Jüngste, und auch der SPÖ wird niemand mehr jugendliche Frische andichten. Was mit dem Alter augenscheinlich zunimmt ist das Beharren auf die berühmt-berüchtigten "Wohlerworbenen Rechte (tm .at)." Das bedeutet, was einmal monatlich ins eigene Säckel gerutscht ist, darf nicht mehr vermindert werden. Somit wurde für Herrn Cap ein neuer Präsidentenposten im...

Nun ist Frau Doktor Monika Lindner doch im Parlament. Mit freiem Mandat wild kämpfend zum Wohle des österreichischen Volkes. Für Demokratie und Pluralismus in der Vertretung des Souveräns. Was tut sich sonst noch? Gerald Grosz ist neuer Scheff des BZÖ, er will die Parte unter anderem lauter machen (siehe derstandard.at ). Könnte es nicht Synergien zwischen diesen beiden...

Etwas an Texten von Autoren schon etwas vergangener Zeit macht mir Freude beim Lesen. Es ist unaufgeregtes Erzählen, und ein ein kontinuierlicher Aufbau der Geschichte lassen mich so ein Buch nicht weglegen, ohne dass es ein Hinsteuern auf den unvermeidlichen (Höhe-)Punkt gibt. Vielleicht hatten es Geschichtenschreiber früher besser. Vielleicht mussten sie sich nicht herausheben aus einer...

sozialliberal — wirtschaftsliberal linksliberal — rechtsliberal Heide Schmidt's Erben — Matthias Strolz' Neoliberale Liberal Democrats — FDP   Das sind einige der angeblichen Gegensätze, die man zur Zeit hören und lesen kann, um eine angebliche Inkompatibilität zwischen NEOS und LIF zu...

Wie Angelika Mlinar heute bei der LIF PartnerInnenversammlung so schön gesagt hat — es ist ein alter Fußballerspruch, aber deshalb um nichts weniger wahr: Nach der Wahl ist vor der Wahl. Eine Wahl, die in gar nicht so ferner Zukunft liegt: Wien. Die Presse brachte heute einen Artikel ( "Der Kampf um Wiens Bürgerliche" ) über die Konkurrenz der Parteien ÖVP, Grüne und NEOS bei den...

Wünsche einen schönen Oktober!

"Ein Roman über das Ende des Managements, wie wir es kennen." Bücher, die den Umbruch von Unternehmen und deren Management beschreiben gibt es einige (zum Beispiel Gary Hamels 'The Future of Management' ). Dieses Exemplar ist eine eher leichtgewichtige Variante. Im Stil von Tom DeMarco ('The Deadline') wird die Geschichte des Geschäftsführers (und wahrscheinlich Eigentümers)...

Diese will eine Bündelung der Kompetenzen in zwei Ministerien ( APA Aussendung ). Ausgesprochen durch ihren Präsidenten Karl Blecha. Karl Blecha? Was er zum Thema Zukunft zu sagen hat, betrifft hauptsächlich die Zukunft (seiner) Pensionen. Wie kommt man als Ex-Politiker in die Postion einer "Gesellschaft zur Förderung der Forschung (GFF)"? Durch den Besitz eines Meinungsumfrageinstituts? Was...

These guys are crazy. I mean it. When I heard about this book I expected a cruel depiction of what happens in war. Fear, brutality, insanity, butchery. And fear, brutality, insanity, butchery it was. But very different than how I expected it. The book begins in a style that reminded me of M.A.S.H. (the movie and TV serials, I did not read the book). The absurdness of war is wrapped...

Jeder Gewerbetreibende in Wien bekommt ja gut und gerne Post von seiner WK. Ich habe auch ein gewisses Verständnis, dass eine Interessensvertretung aktiver Teilnehmer am Wahlkampf ist. Aber die photographische Selbstbeweihräucherung unserer Vertreterinnen und Vertreter passt auf keine Kuhhaut, und auch auf die Kammernachrichten bald nimmer mehr. War ich in seligen AK-Zeiten des Herbert...

In einem Interview mit den Vorarlberger Nachrichten ( Bericht in der Kleinen Zeitung) meinte der Fränk doch gleich, dass er die Todesstrafe einführen will. Und zwar für — Trommelwirbel — Berufskiller. BERUFSKILLER! Ich weiß jetzt gar nicht, ob ich mich morgen früh aus dem Haus trauen kann ob dieser Berufskillerhorden, die überall frei herumlaufen… Warum sollte man denn die Berufskiller...

"Genug gezahlt - Überstunden steuerfrei!" plakatiert das BZÖ ganz groß. Klingt ja gar nicht schlecht, für die arbeitende Bevölkerung. Warum wird der "Mehrwert", den man für ein Unternehmen leistet nicht auch vom Staat belohnt? So richtig es ist, die Staatsquote zu senken — das ist definitiv der falsche Weg. Wieder eine Ausnahme, ein Schlupfloch im Steuerrecht zu installieren, ist...

Steve Jobs hat früh gelernt, dass Menschen Bücher nach deren Einbänden beurteilen, schreibt Walter Isaacson. Dieses Buch ist schön. Die Beschäftigung mit dem Charakter von Steve Jobs ist für mich sehr interessant. Seine Fähigkeit, eine Führungsposition zu erreichen – in den Gebieten in denen er dies anstrebte – ist wohl legendär. Viele Menschen sind darüberhinaus der Ansicht, dass...

Ich hab nur selten Freude mit Managementliteratur, aber das wäre wohl auch nicht im Sinne des Autors; Fredmund Malik sieht Führung als nüchternes Handwerk, dem Nutzen der Organisation unterstellt; Freude dabei höchstens ein Bonus, wenn überhaupt. Sein Stil ist konsequent technokratisch, er bemüht sich, möglichst wenig Emotion beim Lesen aufkommen zu lassen. Dabei gibt er mehr als nur zu...

When will I be able to make toast with my radio?